Rezept: Asiatischer Wok

Hallo ihr Lieben,

heute wartet wieder ein einfaches, schnelles, gesundes und leckeres Rezept auf euch. Wie ihr seht bin ich hell auf begeistert. Um noch kurz etwas klar zu stellen die Soße stammt nicht von mir. Das Rezept stammt aus  der Fresh box, aber der Rest der ,, Kreation “ stammt von mir 🙂

Was ihr also braucht ist :

DSC_0794

Essig, Wok Gemüse, Gemüse Brühe, Hühnchen Fleisch ( natürlich geht auch anderes Fleisch, Fisch zum Beispiel Garnelen,  gar kein Fleisch oder Tofu  ), Chili oder getrocknete Chili Ringe, Knoblauch, Soja Soße und Rohrzucker.

Allerdings würde ich euch raten falls Fleisch erwünscht ist, Fleisch aus Art gerechter Haltung zu kaufen und auf die Qualität zu achten. Falls ihr wollt könnt ihr auch noch Asiatische Reisnudeln oder sonstiges mit rein tun.

Am besten beginnt ihr damit das ihr das Gemüse entweder wascht und schält oder wie in meinem Fall gefroren in eine Wok Pfanne gibt. Und dann je nach Gemüse garen lassen.

Falls ihr Fleisch, Fisch oder Tofu haben wollt, solltet ihr es anfangen zu braten oder zu dünsten.

Anschließend bereitet ihr die Soße vor. Ihr beginnt damit 30ml Gemüsebrühe vorzubereiten. In der zwischen Zeit solltet ihr eure Chili waschen und schneiden und 1/8 des Knoblauches abziehen und fein hacken.

Dann gibt ihr die Gemüsebrühe mit 1 1/2 EL Zucker, 20ml Wasser, 1 EL Essig und 20 ml Sojasoße in einen kleinen Topf. Dort bei schwacher Hitze 2 Min köcheln lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend nimmt ihr den Topf von der Herdplatte und gibt die Chili und den Knoblauch dazu.

In der zwischen Zeit sollte das Gemüse gar und das Fleisch gut durch sein. Wenn das der Fall ist würde ich euch raten das Gemüse eben ab zu schütten, damit kein Wasser im Essen ist. Und danach müsst ihr nur noch alles zusammen mischen und fertig ist es 🙂

Falls ihr wollt könnt ihr das Fleisch noch in eine süß-sauer Soße tunken, allerdings ist es dann weniger gesund 😀

DSC_0799

DSC_0800

Ich hoffe das Rezept gefällt und schmeckt euch! 🙂 Lasst mir gerne Kommentare und Fotos da 🙂 Und Ps. Wegen den Mengen müsst ihr das nach Gefühl machen es kommt natürlich auf die Menge an die ihr macht. Das hier reicht für ca. 2 Personen.

Liebe Grüße eure Elena

 

10 Gedanken zu „Rezept: Asiatischer Wok“

  1. Great blog! Do you have any helpful hints for aspiring writers? I’m hoping to start my own blog soon but I’m a little lost on everything. Would you suggest starting with a free platform like WordPress or go for a paid option? There are so many choices out there that I’m totally confused .. Any tips? Bless you!

    1. hello, thank you!
      I’am not a expert, but i think to start with WordPress ist a good Idea. I think WordPress is certainly for one year free…

  2. Hello! My name is Anibal Luster and I live in Manitowoc,WI. I have read your blog post about Rezept: Asiatischer Wok | Elena’s Blog and I want to say that I am quite impressed with your professionalism on the subject!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.