Ananas- Beeren Smoothie

Hallo ihr lieben,

Heute habe ich  bei diesem traumhaften Wetter ( ist es bei euch auch so schön ?) mit meiner lieben Freundin Sophia einen neuen Smoothie kreiert. Er schmeckt nach purem Sommer und ist wunderbar erfrischend. Na neugierig? Dann aufgepasst ihr braucht:

– 1 Ananas

–   eine Tiefgefrorene Beerenmischung

– 1  Banane

– Soja- Vanille Milch

 

Fügt als erstes die Banane und die Beerenmischung in den Mixer. Höhlt dann die Ananas aus und gibt das Fruchtfleisch mit in den Mixer. Fügt nach belieben nun die Soja -Vanille Milch hinzu ( hier war es nur ein kleiner Schuss) und mixt dieses gründlich durch.

DSC_0910

DSC_0913

 

Wenn dies nun vollbracht ist müsst  ihr es nur noch in die aufgeschnittene Ananas füllen. Und bon appetit !:)

DSC_0921

DSC_0923

 

Modische Accessoires : Statement Ketten

Hallo ihr Lieben,

ich persönlich bin ein riesen Fan von Statement Ketten, da ich finde das sie jedes noch so schlichte Outfit zu einem Hingucker machen oder ein schon trendiges Outfit abrunden. Deshalb habe ich auch einige, die ich euch gerne zeigen würde.

142

143

144

145

146

147

149

151

152

154

blog bearbeitet

 

So ihr Lieben, wie ihr seht sind das einige Ketten und da ich finde das Bilder und auch vor allem Mode für sich sprechen werde ich das jetzt auch einfach tun und die Ketten für sich stehen lassen.

Ich hoffe die Ketten inspirieren euch etwas. Ich würde mich freuen wenn ihr in die Kommentare schreibt welche Art von Ketten ihr am liebsten mögt und schickt mir doch gerne Fotos.

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche/ Ferien und bis zum nächsten mal !:)

Eure Elena

7 Tipps zum besser Lernen :)!

Hallo ihr Lieben,

da ich dem letzten Monat so  gut wie nur mit lernen verbracht habe  und jetzt endlich wieder Zeit habe, fällt mir auch nichts besseres  ein als übers Lernen zu schreiben 😀  Naja ich dachte mir, vielleicht sind meine Methoden/ Tipps für den ein oder anderen ganz hilfreich 🙂 Und wenn nicht, dann kommt ja als nächtest wieder ein normales Thema hier auf meinem Blog.

DSC_0199

Tipp 1: Früh genug anfangen

Ich fange meistens 1 Woche vorher an. Doch oft schreibt man zwei Klausuren in einer Woche, dann konzentrier ich mich meist einmal auf eine Arbeit. Allerdings ist das auch immer davon abhängig wie weit die Klausuren auseinander liegen, wie weit ich das Thema verstanden habe und wie Zeit intensiv das Thema ist. Was ich euch damit sagen will ist das man sich vorher einen Überblick verschaffen sollte, wie viel man lernen muss. Nicht das man den Umfang unterschätzt und dann am Tag vorher da sitzt und Panik schiebt.

Tipp 2: Wie lerne ich am besten.

Findet heraus was ihr für ein Lerntyp ihr seit. Ich zum Beispiel muss  immer alles aufschreiben und erklärt bekommen . Und wenn ihr wisst wie ihr am besten lernt, werdet ihr viel effektiver lernen.

Tipp 3: Internet weg

Bei diesem Punkt muss ich zugeben, dass es mir persönlich auch nicht immer ganz leicht fällt. Doch  wenn man ehrlich ist, ist dass Handy oder etc. immer eine willkommene Ablenkung, die das lernen immer wieder unterbricht und somit verzögert sich alles. Damit wären wir auch gleich beim vierten Tipp. Doch vorher nochmal kurz gesagt es hilft wirklich das Handy oder andere Ablenkungsmanöver in einen anderen Raum zu legen oder auszuschalten. Mann kann ja mal in den Pausen vorbeischauen, und somit spart man viel verschwendete Zeit und schafft in der Zeit viel mehr. So nutzt man anderes gesagt seine Zeit viel effektiver und hat dann noch Zeit für andere Dinge .

Tipp 4: Zeiten ausmachen

Mir hilft es immer ( was ich aber auch oft vergesse) wenn ich mir einen Wecker stelle. Z.B. sage ich, dass ich mir den Wecker jetzt auf eine Stunde stelle und in dieser Zeit wirklich konzentriert und effektiv arbeite, danach kann ich ja erst einmal wieder eine Pause machen. Und so kann man dann je nach Quantität die Zeiten und Lernphasen nach den Pausen variieren.

Tipp 5: locker bleiben

Damit will ich euch sagen, macht euch nicht so einen Stress. Ein bisschen Stress ist gut, denn ansonsten würde man sich wahrscheinlich nicht aufraffen können und gar nichts tun.  Allerdings bringt es auch nichts wenn man Panik bekommt. Mein Spruch ist immer: ,, Mehr als Lernen kann man nicht !“ Meine Freunde kennen diesen schon in und auswendig. Ist aber letztendlich auch so,  denn wenn man gelernt hat und sich wirklich Mühe gibt und ruhig bleibt wird es meistens auch gar nicht so schlimm bei der Prüfung. Deshalb bleibt locker, gönnt euch auch mal schöne Dinge  und Pausen, denn die sind wichtig um überhaupt effektiv lernen zu können. Doch passt dabei auf das ihr nicht schnell zu faul wird und eure Pausen überwiegen.

Tipp 6: Mit Freunden lernen

Ich finde  es immer dann hilfreich mit Freunden zu lernen, wenn man viel auswendig lernen muss oder wenn man Verständnis Probleme hat. Denn wenn man sich gegenseitig abfragt und sich zusammen Eselsbrücken macht, macht das lernen gleich viel mehr Spaß. Und falls man etwas nicht versteht, aber eine Freundin hat die das kann, ist es super hilfreich wenn man sich das gegenseitig erklärt.

Tipp7: Lernzettel und schöne Schulsachen

Mir persönlich helfen Lernzettel immer gut, denn die fassen das wichtigste zusammen und können einem helfen  damit besser zu lernen. Außerdem lernt es sich leichter aus schönen Heften und einer ordentlichen Schrift. Z.B. kann man ganz einfach Bilder aus Zeitschriften ausschneiden und auf normale Hefte kleben. Das sieht dann hübsch aus und ist gleichzeitig günstiger als ein gekauftes schönes Heft und viel persönlicher. Mich motiviert es zudem aus etwas schönem und ordentlichen zu lernen.DSC_0190                 DSC_0191

 

So ich hoffe ihr mochtet auch so eine Art von Artikel und ich habe euch damit nicht gelangweilt. Ich finde solche Tipps immer hilfreich, auch wenn man sie oft schon kennt, vergisst man oft sie bewusst anzuwenden. Ich wünsche euch eine schöne Woche und bis zum nächsten mal :)!

Ps. Damit ihr auch nie einen Artikel verpasst, folgt mir doch auf Instergram, Facebook und Twitter. Den Link dazu findet ihr oben bei ,, das bin ich“.

Ganz Liebe Grüße eure Elena.

 

 

Essence Lippenstifte

Hallo ihr Lieben,

wie einige von euch vielleicht wissen liebe ich Lippenstifte. Ich finde zum einem,  dass ein Lippenstift der vom Ton gut zu deinem Gesicht passt deine Augen und vor allem deine  ganze Erscheinung zum strahlen bringt. Außerdem macht eine Unterschiedliche Lippenfarbe direkt einen ganz anderen Typus aus dir. Also wenn man mal eine Veränderung braucht kann man schon ganz viel mit Kosmetik ändern. Eine schöne Nude Farbe lässt einen gesund und natürlich aussehen. Ein schöner Coral Ton lässt einen frisch, fröhlich und lebensfroh  aussehen. Und ein tolles Rot in den verschiedensten Nuancen ist immer ein Statement. Man kann ihn natürlich als Abendlook tragen, zu besonderen Anlässen aber auch im Alltag. Wie ihr seht liebe ich das Spiel mit Farbe und finde das man damit schon viel Verändern kann.

So jetzt aber zum eigentlichen 🙂 Ich mag gerne viele Lippenstifte, doch ich habe Marken, die ich besonders gerne mag. Und das wären die essence Long Lasting Lipstics 🙂 Ich besitze größtenteils Lippenstifte aus der Drogerie, dort mag ich auch gerne die Lippenstifte von p2 und L’oréal Paris. Wenn ihr wollt kann ich die euch auch mal gerne vorstellen.

Doch jetzt warum ich so gerne die essence Lippenstifte mag. Ich mag sie vor allem wegen ihrer tollen Farbauswahl. Aber auch von ihrer Konsistenz. Denn sie trocknen nicht aus und kriechen nicht in die Lippenfältchen. Abgesehen davon sind sie sehr günstig. Das Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt hier auf jeden fall. Einziges Manko ist das sie nicht sehr lange halten.

DSC_0102

Von links nach rechts sind das :

Nr. 01 Coral Calling, Nr. 02 All you Need is red, Nr. 03 dare to wear, Nr. 04 On the Catwalk!, Nr.07  Natural Beauty.

DSC_0113

DSC_0120

DSC_0125

Ganz liebe Grüße und bis bald eure Elena :)!

Kurze Mitteilung

Hallo ihr Lieben, wie geht’s euch ? ich hoffe gut :)! Ich wollte mich mal kurz melden und mich dafür entschuldigen das zurzeit so wenig und unregelmäßig Artikel kommen. Das liegt daran das ich zurzeit in der Klausur Phase stecke und deshalb sehr wenig Zeit habe… Und weil ich jemand bin der wenn er etwas macht es auch gut machen will brauch ich dafür Zeit. Ich will euch damit sagen das ich zurzeit einfach nicht die Zeit habe einen Artikel zu schreiben. Ich hoffe ihr habt dafür Verständnis, wenn manchmal weniger Artikel online kommen. Ihr könnt euch aber sicher sein das irgendwann wieder einer kommt. Also ich denke dieses Wochenende wird mein neuer Artikel online kommen. Ganz liebe Grüße eure Elena :)!

Diy: Koffer- Tisch

Hallo ihr Lieben,

ich würde euch gerne ein Diy vorstellen was ich echt cool finde und einfach nachzumachen ist 🙂 Ihr braucht dafür eine alte Holzkiste, Schmirgelpapier und evtl.  Farbe und das war es auch schon.

Falls ihr keine Holzkiste zuhause habt kann ich euch Floh -und Trödelmärkte empfehlen. Denn dort bekommt ihr sie günstig. Falls ihr die Holzkiste nicht braun lassen wollt könnt ihr sie noch gerne anstreichen. Ich habe sie weiß angestrichen, allerdings solltet ihr sie vorher gut abschleifen mit Schmirgelpapier damit alles ebenmäßig ist und ihr euch keinen Splitter einfängt. Und fertig ist euer Tisch. Ich finde den Tisch stylisch  und er lockert jede Atmosphäre eines Raumes auf.

DSC_0468

DSC_0469

DSC_0471

DSC_0476

DSC_0486

DSC_0488

DSC_0492

Ein kleiner Tipp am Rande, alte Flaschen eignen sich hervorragend als Vase / Deko.

DSC_0495

DSC_0497

DSC_0498

Ich hoffe die Idee gefällt euch :)! Liebe Grüße und eine schöne Woche :)!

 

Beach Outfit

Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr habt schön Karneval gefeiert oder es euch so schön gemacht. Ich war über die Feiertage auf Texel in Holland. Dort habe ich ein Winter Outfit getragen was ich euch gerne zeigen möchte. Ich finde es ist perfekt für einen Strand Spaziergang geeignet, da es warm ist, aber trotzdem etwas her macht. Ich hoffe es gefällt euch und lasst mir doch gerne einen Kommentar da wie ihr es findet und was ihr so am Strand oder zum Spazieren gehen tragt. Bis bald eure Elena

437

440

441

447

450

456

468

473

463

 

Rezept: Asiatischer Wok

Hallo ihr Lieben,

heute wartet wieder ein einfaches, schnelles, gesundes und leckeres Rezept auf euch. Wie ihr seht bin ich hell auf begeistert. Um noch kurz etwas klar zu stellen die Soße stammt nicht von mir. Das Rezept stammt aus  der Fresh box, aber der Rest der ,, Kreation “ stammt von mir 🙂

Was ihr also braucht ist :

DSC_0794

Essig, Wok Gemüse, Gemüse Brühe, Hühnchen Fleisch ( natürlich geht auch anderes Fleisch, Fisch zum Beispiel Garnelen,  gar kein Fleisch oder Tofu  ), Chili oder getrocknete Chili Ringe, Knoblauch, Soja Soße und Rohrzucker.

Allerdings würde ich euch raten falls Fleisch erwünscht ist, Fleisch aus Art gerechter Haltung zu kaufen und auf die Qualität zu achten. Falls ihr wollt könnt ihr auch noch Asiatische Reisnudeln oder sonstiges mit rein tun.

Am besten beginnt ihr damit das ihr das Gemüse entweder wascht und schält oder wie in meinem Fall gefroren in eine Wok Pfanne gibt. Und dann je nach Gemüse garen lassen.

Falls ihr Fleisch, Fisch oder Tofu haben wollt, solltet ihr es anfangen zu braten oder zu dünsten.

Anschließend bereitet ihr die Soße vor. Ihr beginnt damit 30ml Gemüsebrühe vorzubereiten. In der zwischen Zeit solltet ihr eure Chili waschen und schneiden und 1/8 des Knoblauches abziehen und fein hacken.

Dann gibt ihr die Gemüsebrühe mit 1 1/2 EL Zucker, 20ml Wasser, 1 EL Essig und 20 ml Sojasoße in einen kleinen Topf. Dort bei schwacher Hitze 2 Min köcheln lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend nimmt ihr den Topf von der Herdplatte und gibt die Chili und den Knoblauch dazu.

In der zwischen Zeit sollte das Gemüse gar und das Fleisch gut durch sein. Wenn das der Fall ist würde ich euch raten das Gemüse eben ab zu schütten, damit kein Wasser im Essen ist. Und danach müsst ihr nur noch alles zusammen mischen und fertig ist es 🙂

Falls ihr wollt könnt ihr das Fleisch noch in eine süß-sauer Soße tunken, allerdings ist es dann weniger gesund 😀

DSC_0799

DSC_0800

Ich hoffe das Rezept gefällt und schmeckt euch! 🙂 Lasst mir gerne Kommentare und Fotos da 🙂 Und Ps. Wegen den Mengen müsst ihr das nach Gefühl machen es kommt natürlich auf die Menge an die ihr macht. Das hier reicht für ca. 2 Personen.

Liebe Grüße eure Elena

 

Lässig/elegant kombiniert

 

 

Hallo ihr Lieben,

sorry erst mal, dass eine Woche kein Beitrag mehr kam, da ich auf Ski Fahrt war. Aber jetzt zum eigentlichen, ich würde euch gerne ein lässiges & elegantes Outfit zeigen. Das ich mir gut zum shoppen oder bummeln vorstellen kann, da es sehr bequem und einfach ist,  trotzdem bin mir nicht ganz sicher wie ich es finden soll. Aber ich finde den Look interessant und deshalb wollte ich ihn euch mal zeigen. Allerdings könnte ich mir vorstellen das diese Kombinationen nicht jedermanns Sache ist, da sie schon etwas speziell ist.  Die Hose ist weit geschnitten, wie eine Jogginghose aber aus einem dünnen Alltags tauglichen Stoff.

 

DSC_0689

DSC_0677

Wie findet ihr es ? Lasst mir doch gerne einen Kommentar da.

Ganz liebe Grüße und eine schöne Woche

Eure Elena

 

 

Meine Wimpertuschen + Review

DSC_0767DSC_0766

Hallo ihr Lieben,  erst einmal sorry das ich mich solange nicht mehr gemeldet habe, aber ich hatte oder habe eigentlich immer noch jede Menge um die Ohren. Deshalb werde ich ab jetzt ein bis zwei mal die Woche einen Neuen Artikel hochladen. Ich denke das ist immer noch in einem guten Rahmen.

Aber jetzt zum eigentlichen:) Ich wollte euch mal meine Wimpertuschen vorstellen, weil ich persönlich so etwas immer interessant und hilfreich finde. Falls ihr Kosmetik auch mal getragen sehen wollt schreibt es mir einfach in die Kommentare.

Fangen wir an mit der Mega Volume miss manga  Mascara von L‘ Oréal Paris. ( Auf dem Foto oben in der Tasse links). Ich finde ihre Bürste sehr besonders da sie Spitz zuläuft und die Borsten unordentlich angeordnet sind. Meiner Meinung nach verlängert sie die Wimpern, gibt ihnen mehr Volumen und macht sie sehr Schwarz. Trotzdem verklumpt sie nicht und bröckelt über den Tag auch nicht ab. Wie ihr seht bin ich sehr begeistert von ihr und kann sie nur weiter empfehlen. Allerdings ist sie für eine Drogeriemarke relativ teuer. Sie kostet ca. so um die 10 Euro.

Die nächste Mascara ist Wasserfest und ist die lift-up lash Mascara waterproof mit Caviar Extrakt  von p2. Sie hat eine normale Bürste und ist für mich ein absolutes Flop Produkt. Es zaubert kaum einen Unterschied und ist zu dem noch nicht mal besonders wasserfest. Den Preis weiß ich nicht mehr.

Als nächstes hätten wir da auch schon die they’re real Mascara von benefit. Sie hat ein kleine Gummi Bürste und verlängert die Wimpern, gibt ihnen mehr Volumen und macht sie auch schwärzer. Allerdings tusche ich mir mit der Bürste öfter mal daneben und finde das Gummi nicht so angenehm, da es nicht so flexibel wie zum Beispiel die Bürste von der miss manga  ist Außerdem erzeugt sie einen weniger natürlcihen Effekt wie zum Beispiel  die miss manga Mascara. Das kann für den einen positiv so wie negativ sein. Also sie ist nicht schlecht aber meiner Meinung bekommt man auch gute/ bessere günstigere Alternativen. Sie kostet in der Original Verpackung ca. 25 Euro.

Und nun zu der I love extreme Mascara von essence.  Sie hat eine sehr große Bürste und ist für den Preis echt sehr gut. Sie macht die Wimpern auch länger und gibt ihnen Volumen und schwärze. Allerdings finde ich das wenn man eine Zeitlang eine andere Mascara benutzt das man dann erst einmal Probleme mit Riesen Bürste hat.  Und im laufe des Tages bröckelt sie teileweise manchmal etwas ab. Aber ansonsten ist sie für den Preis eine super Mascara. Sie kostet glaube ich so um die 2-3 Euro.

Meine einzige Naturkosmetik Mascara ist eine von Alverde, die Mascara all in one. Sie hat eine geschwungene gebogene und große Bürste. Allerdings erreicht sie bei mir keinen großen Effekt. Es sieht sehr natürlich auch. Diese Mascara kann ich nur für no Make up Looks empfehlen oder für welche die sich gerade anfangen zu schminken und nicht wirklich geschminkt aussehen wollen. Leider weiß ich hier auch nicht mehr den Preis.

Meine letzte Mascara ist die the Colossal Volum‘ Express 100% black Mascara von Maybelline Jade New York. Sie hat eine sehr klassische Bürste und erzielt keinen besonderen Effekt. Ich finde sie lässt sich gut im Alltag tragen oder für einen unaufgeregten Look. Sie kostet so um die 7-8 Euro.

Ich hoffe der Artikel war interessant und hilfreich. Und es tut mir leid das bislang nichts im Bereich Fashion kam, aber das ist leider von dem Wetter und  von der Zeit abhängig.

Lasst mir gerne einen Kommentar da welche eure Lieblings Mascara ist ?

Liebe Grüße und bis bald

Eure Elena

DSC_0768